Salbei-Thymian Nudeln mit Kräutersalat und Mini-Minuten Steaks

am

Herrlich frischer Kräutergenuss mit Koriander, Minze, Melisse im Salat, Salbei, Thymian und Knoblauchgras in den Tagliatelle.

Kräuterherz was willst du mehr?  Der halbe Kräutergarten in einem Gericht, das in 20min fertig ist und herrlich frisch schmeckt. Das ist für mich Kräutergenuss im Frühling. Wenn ihr also auch ein paar Kräuter im Garten, in eurer Kräuterschnecke oder am Balkon habt, dann steht einem Kräutersalat und Salbei Nudeln nichts mehr im Wege. Ach ja, gutes, kurz gebratenes Rindfleisch ergänzt das Gericht perfekt. Aber es schmeckt auch ohne Fleisch ausgezeichnet.

Salbei Thymian Nudeln mit Kräutersalat

Rezept Salbei-Thymian Nudeln mit Kräutersalat und Mini-Minuten Steaks

Zutaten Kräutersalat

  • 1 Pflücksalat oder anderer frischer Blattsalat
  • 1 Hand voll Minze- und Melissen Blätter
  • 1 Hand voll frische Korianderblätter (alternativ geht auch Petersilie, Koriander harmoniert aber besser finde ich)
  • Rotweinessig
  • Olivenöl

Zutaten Salbei-Thymian Nudeln

  • ganz dünne Tagliatelle  –  Menge je nach Anzahl der Personen und Hunger
  • 2-3 Zweige Salbei  – ich nehme den Spanischen Salbei, der schickt etwas feiner und nicht so aufdringlich. Bei klassischen Salbei nur einige Blätter nehmen
  • einige Zweige Thymian oder Zitronenthymian
  • evt. etwas Knoblauchgras oder alternativ Frühlingszwiebeln
  • 1 Bio Zitrone
  • Olivenöl
  • gutes Meersalz, z.B. Rosenmeersalz oder Steinsalz

Zutaten Mini-Minuten Steaks

  • Pro Person 2-3 dünn geschnittene kleine Steaks
  • frisch gemahlen Pfeffer und Salz
  • etwas Olivenöl

Zuerst das Wasser für die Nudeln aufstellen. Ich habe ganz dünne italienische Tagliatelle genommen. Die Nudeln bissfest kochen. In der Zwischenzeit den Salbei in kleine Streifen schneiden und den Thymian abrebeln. Knoblauchgras oder dünnes Grün von Frühlingszwiebeln in feine Ringe schneiden. Die Nudeln abseihen wenn sein noch bissfest sind und wieder zurück in den Topf geben. Relativ schnell mit den geschnittenen Kräutern, gutem Meersalz und großzügig Olivenöl vermischen. Mit etwas  Zitronensaft abschmecken.

Nun können die Minuten Steaks in die Pfanne. Einfach mit Salz und Pfeffer würzen und in Olivenöl auf jeder Seite ca. 1 Minute braten. Dann von der Hitze wegnehmen und noch durchziehen lassen.

Für den Salat den Pflücksalat waschen und in kleine Stücke reißen. Die Kräuter – Melisse, Minze und Koriander – darunter mischen und mit Rotweinessig, Salz und Olivenöl ein Dressing bereiten und den Salat darin wenden.

Die Steaks quer aufschneiden, auf einem vorgewärmten Teller legen. Dann die Nudeln am Teller drapieren und mit dem marinierten Salat ergänzen. Mit blühenden Kräutern garnieren.

Fertig ist der Kräutergenuss! Guten Appetit wünsche ich euch.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s