Johannisbeermarmelade & Ribiselkuchen.

Sommerrezepte aus roten und schwarzen Ribiseln – oder doch Johannisbeeren?

Wenn auf der Terrasse ein Ribiselkuchen am Tisch steht, dann heißt das für mich Sommerferien. Denn den Ribiselkuchen mit Schneehaube gab es in meiner Kinderheit oft im Sommer und ich habe ihn geliebt Und wie so oft – Vorlieben aus der Kindheit bleiben bestehen. Also mussten in meinen Garten natürlich auch rote Ribisel und schwarze Johannisbeeren gepflanzt werden. Oder heißen eh beide Ribisel? Naja, bei mir sind die roten Beeren die Ribisel und die schwarzen die Johannisbeeren. In den Kuchen und die Marmelade kommen sie beide. Der Kuchen heißt aber Ribiselkuchen und die Marmelade mit den schwarzen Ribiseln heißt bei mir Johannisbeermarmelade.

Rote RibiselDie kleinen süß-sauren Vitaminbomben mit dem herben Geschmack dürfen in der Sommerküche einfach nicht fehlen. Bei mir kommen jeden Tag ein paar Beeren ins Frühstücksmüsli oder Joghurt, da schmeckt es gleich viel besser und frischer. Die Beeren haben ganz ganz viel Vitamin C (mehr als Zitronen) und liefern Eisen, Magnesium und Kalium. Nach einem Frühstück mit Johannisbeeren ist man also super mit Vitaminen und Mineralstoffen für den Tag versorgt.

Johannisbeermarmelade

Ribisel und JohannisbeerenEine frische Johannisbeermarmelade gehört beim Frühstück zu meinen Lieblingsmarmeladen. Ich mag den leicht säuerlichen süßen Geschmack und die schöne dunkle Farbe. Dazu nehme ich nämlich mindestens zu 2/3 die schwarzen Ribiseln. Die gewaschenen Beeren in einen Topf geben und mit einer Packung 2:1 Gelierzucker vermischen und aufkochen. Wer es süßer mag nimmt 1:1 Gelierzucker, doch ich finde dann kommt der Fruchtgeschmack nicht so gut heraus). Probiert es aus, es geht ganz einfach und schmeckt herrlich frisch.

Rezept Johannisbeermarmelade

  • Zuerst 1 kg schwarze und rote Ribisel pflücken. Ok, das ist ein bisschen mühsam, aber es zahlt sich aus. Alternative: am Markt kaufen. Nehmt mehr schwarze als rote Beeren, das schmeckt besser.
  • Die Beeren waschen und abperlen.
  • ca. 3-4 Minuten durchkochen lassen, damit sich die dunkle Farbe gut entfalten kann. Dann mit dem Pürierstab einfach pürieren. Ich lasse aber immer gerne noch ein paar Beeren ganz. Ihr fragt euch nun – was nicht passieren und durch die Flotte Lotte drehen? Nein, ich finde das nicht notwendig. Mir schmeckt es besser wenn alle Bestandteile der Beeren drinnen sind. Die schwarzen Johannisbeeren haben auch kleinere Kerne als die roten, Brot mit Johannisbeermarmeladealso fallen die dann in der Marmelade fast gar nicht auf.
  • Nach dem Pürieren noch 2 min köcheln lassen und ganz heiß in saubere Marmeladegläser füllen und gleich fest verschließen.

Fertig ist die Marmelade und das Wochenendfrühstück kann genossen werden! Johannisbeermarmelade schmeckt auch im Joghurt, in einem Cheescake, usw.

Ribiselkuchen

Für meinen Ribiselkuchen nehme ich die roten Beeren, also heißt der Kuchen Ribiselkuchen und nicht Johannisbeerkuchen :). Das Rezept ist von meiner Mama und wurde von mir etwas angepasst. Ich nehme mehr Eier und Dinkelmehl. Ich finde das nussige Dinkelmehl passt hier hervorragend. Ganz wichtig: Kein Mürbteigkneten, das ist ein fester Rührkuchen der recht schnell fertig ist.

Heute Abend sind wir zum Grillen bei einem Freund eingeladen. Was passt hier besser als ein frischer Ribiselkuchen mit Schneehaube als Gastgeschenk?

Rezept Ribiselkuchen mit Schneehaube

Für den Boden:

  • 15 dag Feinkristallzucker
  • 1 Vanillezucker
  • 3 Dotter (4 wenn die Eier klein sind)
  • 3 EL Wasser
  • 5 dag Butter
  • 25 dag Dinkelvollkornmehl
  • 1/2 Backpulver
  • 1/16 – 1/8 Milch (so viel, dass der Rührteig cremig ist)

Zucker, Dotter, Wasser und die weiche Butter cremig mixen. Danach das Mehl mit dem Backpulver und Milch dazugeben und mit niedriger Stufe mixen. Auf ein kleines Kuchenblech oder in eine große Pfanne füllen und ca. 20 min bei 180 Grad backen.

Ribiselkuchen mit SchneehaubeRibisel-Schneehaube:

  • 3 Eiklar (4 wenn die Eier klein sind)
  • 20 dag Feinkristallzucker
  • 1 Vanillezucker
  • 30-40dag Ribisel (abgeperlt, gewaschen und abgetropft)

Eiklar zu einem leichten Schnee schlagen, den Zucker nach und nach beigeben und mixen bis es ein feste cremige Masse wird. Dann die Ribisel unterheben. (Mein Tipp: ich friere mir immer Ribisel in Portionen für den Kuchen ein. Einfach die leicht angetauten Ribisel unter den Eischnee mischen. Funktioniert genauso.)

Den leicht gebackenen Boden nach 20 min aus dem Backrohr nehmen, die Ribisel-Eischnee-Zucker Masse auf den Boden geben und weitere 15-20min backen, bis die Schneehaube schön goldbraun ist. Nun den Kuchen nur noch genießen!

Wer zu viele Ribisel im Garten hat, der kann daraus auch einen leckeren Ribisel-Erdbeer Saft machen. So, nun gönne ich mir ein Stück frischen Ribiselkuchen. Man muss ja schließlich vorher verkosten ob der Kuchen auch schmeckt, bevor man ihn mitbringt. 😉

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s