Endiviensalat mit gebratenen Birnen, Ziegenkäse und Kernöl

Ziegenkäse vom Schladminger Bauernmarkt kombiniert mit Endiviensalat & Birnen

Der Herbst ist immer meine Lieblingszeit zum Kochen und kreieren von neuen Rezepten, denn er bietet einfach eine unglaubliche Vielfalt an frischen Obst & Gemüse. Am besten schmeckt das kombiniert mit leckeren Bio Lebensmitteln von einem Bauernmarkt. Zum Abschluss unseres Herbst Urlaubs in der Ramsau haben wir noch den Schladminger Bauernmarkt besucht. Ziegenkäse vom Michaelaberg in Gröbming, Schinkenspeck, Kürbiskernöl und frisches Bauernbrot haben uns nach Hause begleitet. Zuhause im Garten gibts saftig frischen Endiviensalat und Birnen – passt doch ideal zu Ziegenkäse, oder was meint ihr?

Endiviensalat mit gebratenen Birnen und ZiegenkäseIch finde Birnen passen herrlich zu Käse. Überhaupt sind Birnen sehr vielseitig einsetzbar. Egal ob frisch als Obstjause, weich und süß als Kompott, getrocknet für das Kletzenbrot in Winter, saftig im Kuchen oder eben gebraten im Salat. Deshalb gibts heute auch ein Birnenrezpt und bald noch mehr.

Rezept Endiviensalat mit gebratenen Birnen und Ziegenkäse

Zuerst geht es an die Birnen: Birnen schlälen, viertelen und entkernen. Wenn es große Birnen sind, nochmals durchschneiden. In einer Pfanne ein wenig Rapsöl erhitzen und die Birnen beidseitig jeweils 2-3 Minuten goldbraun anbraten. Mit Weißwein und ein wenig Birnensaft (oder Apfelsaft) ablöschen und ca. 5-10 min dünsten, damit die Birnen weich aber doch noch bissfest sind.

Während die Birnen dünsten, kann der Endiviensalat zubereitet werden. (Der Salat ist heuer besonders gut bei mir im Garten gewachsen, die Wärme hat im gefallen und gut gegossen habe ich auch.) Den Salat waschen und in sehr dünne Streifen schneiden. Den Salat mit Salz, Weißweinessig, ein wenig Wasser und Kernöl marinieren. Das Kernöl macht den Salat schön mürbe. Aber bitte nicht länger als 20min stehen lassen, sonst fällt der Salat zusammen. Wer hat, kann den Salat mit Knoblauchgras würzen.

Den Ziegenkäse in dünne Scheiben schneiden und mit frisch gemahlenen Pfeffer würzen. Karree Schinkenspeck in Stifte schneiden. (Der Salat braucht den Schinken nicht unbedingt. Walnüsse oder Kürbiskerne würden ebenso dazu passen.)

Wenn die Birnen fertig gedünstet sind, kann auch schon angerichtet werden. Rund um den Endiviensalat Birnen und Ziegenkäse aufschichten, Schinken oder Nüsse in die Mitte platzieren und alles nochmals mit ein wenig Kürbiskernöl marinieren und mit Schnittlauch oder Knoblauchgras bestreuen. Fertig ist das perfekte herbstliche Abendessen.

Zum Salat passt eine Scheibe frisches Bauernbrot oder geröstetes Schwarzbrot und ein Glas guter Wein – oder furchiger Birnensaft gespritzt.

Gute Appetit und viel Spass beim Kochen!

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s